Home Kontakt/Impressum Suchen


 

Viernheimer Karateka glänzten beim Hermann Hesse Cup in Calw

Im Baden-Württembergischen Calw wurde mit dem Hermann-Hesse-Cup am 12.10.2019 eines der größten Kinder- und Jugendturniere im süddeutschen Raum ausgetragen.
Gleichzeitig gilt der Hermann-Hesse-Cup als offizielles Sichtungsturnier des DJKB-Bundesstützpunktes Südwest. Das Turnier wurde mit 110 Teilnehmern eröffnet. Wobei das Viernheimer Team mit 8 Athleten und ihrer Trainerin und Vereinsvorstand Martina Sorge anreisten.

In den Altersklassen 8 bis 17 Jahre konnten sich die jugendlichen Sportler in den Disziplinen Kata (Formlauf) und Kumite (Zweikampf) unter Beweis stellen.
Im Anschluss dieser Einzelkampfarten wurden die jeweiligen Teamwettkämpfe bestritten. Im Kata-Team Wettbewerb istr es die Aufgabe, dass 3 Karateka synchron eine Kata (festgelegte Serie von Techniken) darbieten. Diese Art von Präsentation benötigt eine gute Vorbereitung und akribisches Training, damit die gelaufenen Techniken absolut identisch auf der Tatami (Kampfmatte) gezeigt werden können.
Das Team Zoe Reiser, Sophie Seitz und Koby Wilke belegten damit den 2. Platz. Was eine ausgezeichnete Leistung darstellt, da diese Formation wegen Krankheit kurzfristig konzipiert wurde.

Jan Gärtner sprang bei der Kata-Mannschaft der TSG Stuttgart ein, da auch hier ein Mann krankheitsbedingt ausfiel. Das neu gestaltete Team konnte sich den 2. Platz in der AK 8-11 sichern. Aus Mangel an Gruppenteilnehmern wurden die Altersklassen von Amélie Köhler und Marie Seitz zusammengelegt, hier trafen die beiden gleich in der ersten Runde im Kumite aufeinander, was das Weiterkommen einer Viernheimer Sportlerin sicherte, aber das der anderen leider verhinderte. In diesem Kampf konnte sich Marie Seitz durchsetzen und belegt damit den 2. Platz in dieser Gruppe.

Mit diesem Turnier endet die Sportsaison für unsere jugendliche Abteilung. Als Resümee kann man durchaus stolz auf diese Truppe sein, die das ganze Jahr über mit viel Fleiß und Engagement ihre Leistungen stetig verbessert haben und auf jedem angetretenen Turnier glänzen konnten. An dieser Stelle gilt ein großer Dank an die tolle Trainerschaft und allen Unterstützern, die mit unseren Kids maßgeblich an diesen Erfolgen beteiligt sind.


 

Die Erfolge im Einzelnen:

  • Jan Gärtner (AK8-11) 1. Platz Kata; 2. Platz Kumite
  • Koby Wilke (AK8-11) 1. Platz Kumite; 2. Platz Kata
  • Zoe Reiser (AK12-14) 2. Platz Kumite; 3. Platz Kata
  • Lars Knapp (AK12-14) 1. Platz Kumite; 2. Platz Kata
  • Amélie Köhler (AK15-17) 2. Platz Kata
  • Marie Seitz (AK 15-17) 1. Platz Kata; 2. Platz Kumite
  • Maxim Häussler (AK 15-17) 1. Platz Kata
  • Kata Team Mix (AK 12-14 Zoe Reiser/Sophie Seitz/Koby Wilke) 2. Platz
  • Kata Team (AK 15-17 Zoe Reiser / Marie und Sophie Seitz) 3. Platz